Sonntag, 18. Juni 2017

Gelungener Familientag zum Saisonabschluss

TT - Abteilung feiert gelungenen Abschluss der Saison 2016/17

Familientag an der Grillhütte Liebenscheid war ein voller Erfolg


Mit mehr als 60 Teilnehmern im Alter von 2 Monaten (Alexander Wiens) bis 78 Jahren (Dieter Seyffarth) hat die TT-Abteilung am Samstag, den 17. Juni 2017, auf dem Gelände der Grill-und Skihütte in Liebenscheid ihren Saisonabschluss gebührend und gemütlich gefeiert.

Aus allen Mannschaften der Senioren und des Nachwuchses waren die Spieler und deren Familienangehörige zusammen gekommen.


Beim gemeinsamen Kaffeetrinken am frühen Nachmittag wurde zunächst das ausgezeichnete Kuchenbuffett fast nahtlos geplündert. 


Danach wurde bei kühlem, aber wenigstens trockenem Wetter auf dem Außengelände Fußball gespielt. Die Kinder, aber auch die "Großen", durften sich parallel dazu an der Schaumkuss - Wurfmaschine und einem Mausefallen-Wurfspiel austoben. Für die Sieger gab es sogar kleine Preise. 


Dank des guten Wetters konnte der gesamte Nachmittag im Freien verbracht werden, was der Stimmung und dem Miteinander richtig gut tat.












 


 


Wehmütiger "Höhepunkt" des Nachmittages war die Verabschiedung unseres dienstältesten TT-Kameraden Dieter Seyffarth, der nach mehr als 60 Jahren (Davon die letzten 47 Jahre beim VfB Burbach TT !!!)  aus dem aktiven Sportgeschehen ausscheidet. Abteilungsleiter Christian Prellwitz hat dann auch Dieter und seine Frau Gertraude noch mal im Namen aller Vereinsmitglieder ein ganz herzliches Dankeschön für diese lange Zeit beim VFB ausgeprochen und mit einigen kleinen Präsenten zum Abschied versüßt.




Am frühen Abend wurde dann der große Außengrill angeschmissen und die mitgebrachten Steaks und Würstchen gebraten. Dazu wurde dann draußen noch ein tolles Salatbuffet aufgebaut. 

 




Zum Abschluss wurde noch noch mal Sport betrieben: beim Wikinger-Schach gingen die Emotionen bei einigen so richtig hoch!

Bis in den Abend hinein wurde miteinander geklönt, neue und alte Freundschaften gefestigt, die möglichen Saisonziele und Erfolgsaussichten für die neue TT-Saison beleuchtet und natürlich auch das eine oder andere Feier- (abend) Bierchen getrunken.


Fazit : Ein rundum gelungener Tag. Bitte unbedingt wiederholen !!!

Ralf Edelmann

Dienstag, 6. Juni 2017



Düsseldorf war die Reise mehr als wert –

VfB Burbach zu Gast bei den TT-Weltmeisterschaften in der Landeshauptstadt



2,7 Gramm. 10.000 Umdrehungen pro Minute. 140 km/h. 25TT-Freaks vom VfB Burbach. Noch Fragen ?

Das ist Faszination Tischtennis pur! Und davon gab es am Pfingstwochenende für die mitgereisten TT-Fans der Burbacher TT-Abteilung mehr als reichlich zu sehen und zu genießen.

In der mit 8.000 Besuchern ausverkauften Messehalle ging am Pfingstsamstag von der ersten bis zur letzten Minute die (TT-) Post ab.

Der Tag begann mit dem Halbfinale in der Mixed-Konkurrenz. Hier standen die Deutsche Petrissa Solja und ihr chinesischer Top 10-Partner Fang Bo den Japanern Yoshimura / Ishikawa gegenüber, den sie nach hartem Fight und 3:1 – Führung am Ende knapp mit 3:4 unterlagen. Mit dem Erreichen des Halbfinales aber hatte Solja bereits die Bronzemedaille sicher. Es sollte die einzige Medaille für Deutschland bei diesen Meisterschaften bleiben.

Direkt im Anschluss fand auf dem Center Court das aus deutscher Fan-Sicht spektakulärste Match dieses Tages statt. Abwehrspezialist Ruwen Filus musste gegen den Chinesen Fan Zendong ran und lieferte das wohl beste Spiel seines Lebens ab. Minutenlange Schnittabwehr – Topsin – Duelle der allerfeinsten Art, das war TT-Faszination pur. Am Ende leider nur mit dem falschen Ergebnis. Der Favorit aus China konnte sich mit 4:2 durchsetzen.

In den Nachmittagsstunden fanden dann weitere Topspiele im Damen Einzel und das Mixed-Finale statt, leider alle samt ohne deutsche Beteiligung. So nutzen denn dann auch viele Burbacher diese zeit, um entweder in den Nebenhallen auf Einkaufstour zugehen, im riesengroßen TT-Funpark selbst aktiv zu werden oder einfach draußen mal frische Luft zu schnappen.

Am frühen Abend stand dann aus deutscher Sicht der nächste und zugleich letzte Höhepunkt des ersten Tages an. Im Herren-Viertelfinale musste Vorzeigeathlet Timo Boll gegen seinen Doppelpartner und die aktuelle Nr. 1 der Weltrangliste Ma Long aus China an die Platte. Timo Boll konnte seine hervorragende Form der Vortage noch einmal bestätigen und brachte die Halle beinahe zum Beben. Beim Stand von 2:3 Sätzen und 8:4 Bällen für Timo Boll im sechsten Satz war die Sensation nahezu greifbar. Doch dann konnte sich der Chinese auf 7:8 herankämpfen, Timo Boll nahm (s)ein Time-Out und weiter ging es. Zuletzt drehte dann Ma Long noch einmal auf und gewann den Satz und das Spiel. Mit stehenden Ovationen für diese  super starke Leistung verabschiedeten die Zuschauer Timo Boll, der aber im anschließenden Interview direkt kämpferisch ankündigte, weiter machen zu werden „Ihr werdet Timo Boll noch einige Jahre international auf diesem Niveau spielen sehen!“).

Einige der Burbacher hatten noch nicht genug gesehen und sich auch noch für den Sonntag Karten besorgt. Hier wurden sie gleich am frühen Morgen Zeuge der äußerst knappen und unglücklichen 3:4 – Niederlage von Dimitri Ovtcharov gegen den Japaner Koki Niwa ( 9:11 im siebten Satz).
 
Damit war dann auch der /die letzte Deutsche Teilnehmer aus dem Wettbewerb ausgeschieden. So fokussierte sich die Spannung des Tages auf den Auftritt des 13-jährigen TT-Wunderkindes Tomakazu Harimoto aus Japan gegen die Nr. 2 der Welt, Xu Xin aus China. Trotz teilweise unglaublichen Ballwechseln und Schlägen konnte sich der Routinier aus China am Ende aber doch relativ klar mit 4:1 gegen den Senkrechtstarter durchsetzen. 
Die TT-Welt darf gespannt sein, was aus diesem Jungen noch wird!

So ging ein Wahnsinns-TT-Wochenende zu Ende. Für die mitgereisten Schüler unserer TT-Abteilung, aber auch für alle alten Hasen ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Auf der Tribüne stellten sich dann zum Abschluss noch einmal alle Mitgereisten zum obligatorischen Gruppenfoto auf. 

Das wird nicht der letzte Ausflug dieser Art gewesen sein, darin waren sich alle sicher.

Ralf Edelmann

Sonntag, 28. Mai 2017

Jugendmannschaft wird deutscher CVJM-Vizemeister

Knappe Endspielniederlage gegen Berlin


Am vergangenen Wochenende nahmen vier unserer Jugendspieler mit dem CVJM Gilsbach an den diesjährigen deutschen CVJM-Mannschaftsmeisterschaften in Wuppertal statt. Die Mannschaft war in der Besetzung Moritz Petri (1434), Heiner Lingemann (1339), Jean-Luca Becker (1186) und Phil Luis Paulke (1090) von vorne bis hinten durchgängig gut aufgestellt, hatte man doch in dieser Konstallation etwa vier Wochen zuvor erst die Westbundmeisterschaften klar für sich entscheiden können.

Am ersten Turniertag musste man in der Vorrunde zunächst gegen das Team vom CVJM Naila 2 (Bayern) ran. Mit einem klaren 10:0 Erfolg wurde der Grundstock für das Erreichen des Mininmalziels Halbfinale gesetzt. Im anschließenden "Endspiel" um den Gruppensieg gegen den Vorjahreszweiten EK Söllingen (Baden) zeigten die Jungs dann ihre Qualitäten mit einem engen, aber verdienten 7:3 Erfolg.

Am zweiten Turniertag sorgte im Halbfinale dann Geburtstagkind Moritz Petri mit zwei Siegen im vorderen Paarkreuz für die Entscheidung im Spiel gegen Titelverteidiger CVJM Grüntal (Württemberg). Alle anderen Spieler gewannen jeweils ein Einzel, und so konnte die Partie schließlich mit 6:4 gewonnen werden. 

Leider konnten die Jungs im anschließenden Finale gegen den Geheimfavoriten CVJM Pichelsdorf (Berlin) nicht mehr ganz an die zuvor gezeigte starke Halbfinalleistung anknüpfen. Zunächst gingen unglücklich beide Doppel weg, dann mussten sich vorne alle der überragenden Berliner Nummer 1 geschlagen geben.Trotz eines 3:1 im hinteren Paarkreuz reichte es am Ende somit nur nur zu einem knappen 4:6 aus Gilsbacher Sicht und damit zu Platz 2.

Dennoch konnte man mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden sein. 
Da alle Spieler auch im nächsten Jahr noch in der Jugendklasse an den Start gehen dürfen, ist das Ziel für 2018 (in Karlsruhe) schon klar angesagt : Angriff auf die Deutsche Meisterschaft.

Zunächst aber steht am 03. September in Burbach die CVJM-Westbundmeisterschaft Einzel/Doppel als Qualifikation für die Deutschen Einzelmeisterschaften am 02./03.12.2017 in Freudenstadt/Schwarzwald an.

Ralf Edelmann

Mittwoch, 3. Mai 2017

Neuzugänge Saison 2017/18

Nach einer sehr erfolgreichen Saison 2016/17 sind die Planungen für die kommende Saison schon in vollen Gange ....

Erfreulicherweise können wir in der kommenden Spielzeit nicht nur auf viele etablierte Spieler und unsere starken Jugendlichen setzen, sondern haben in den letzten Wochen erfolgreich einige Spieler von anderen Vereinen von den Stärken des VfB-TT überzeugen können.

Besonders erfreulich ist der Neuzugang von Jens Gross, bisher TSV Weisstal, der nach langem Werben nun zu uns wechselt. Mit aktuell über 1700 TTR-Punkten wird er voraussichtlich im vorderen Paarkreuz der ersten Mannschaft Spielen und diese dann zu einer Mannschaft machen, die potentiell um die Aufstiegsplätze zur Bezirksliga mitspielen kann - zumindest solange alle gesund bleiben.

Aus Neunkirchen wechselnd wird uns Maik Schmidt unterstützen. Mit knapp 1550 Punkten passt er optimal zur aufgestiegenen 2. Mannschaft, um diese in der Kreisliga zu verstärken. Schließlich wird auch Frederik Schmidt, wie Jens Gross aus Weisstal, zu uns wechseln. Mit 1410 Punkten ist er ein Spieler für die 2. Mannschaft hinten oder 3. Mannschaft vorne.

Dies der aktuelle Stand Anfang Mai - bis zum Wechseltermin am Ende des Monats ist ja noch Zeit, ggf tut sich ja noch etwas. Die detaillierten Aufstellungen werden wir dann Anfang Juni mit den Mannschaftsführern bzw. auch mit den Spielern direkt abstimmen, wenn wir final wissen, wer/wie zur Verfügung steht.

Da durch die Neuzugänge auch die 3. und 4. Mannschaft profitieren, könnte in der anstehenden Saison unsere Erfolgsgeschichte um ein weiteres Kapitel fortgeschrieben werden.

Hier noch die wichtigen Termine der nächsten Zeit im Überblick:
17.05.: Q-TTR-Werte für die Mannschaftsaufstellungen der kommenden Hinrunde
31.05.: Ende Wechselfrist
03.06.: Ausflug TT-WM (Pfingsten)
17.06.: Saisonabschlussgrillen in der Grillhütte Liebenscheid
21.06.: Deadline Eingabe Mannschaftsaufstellungen für die Hinrunde

Gruß Christian


Freitag, 28. April 2017



Phil Luis Paulke mit Platz 2 in der Schüler-B-Klasse bester Burbacher Spieler

Kreisranglistenturnier spielerisch und organisatorisch „top“

Der VfB Burbach richtete am 22. und 23. April in der Turnhalle „Alter Garten“ das Ranglistenturnier der Schüler und Jugendlichen im Bereich der Landkreise Siegen und Olpe aus. Mit knapp 100 Teilnehmen an zwei Tagen war das Turnier gut besucht. Bis auf wenige Ausnahmen waren trotz des Termins in den Osterferien nahezu alle Topspieler am Start. Die teilnehmerstärkste Klasse stellte die männliche Jugend mit 31 Spielern.

Aus Sicht des Ausrichters erzielte der gerade erste 12 Jahre alt gewordene Phil Luis Paulke mit einem hervorragenden 2. Platz bei den B-Schülern das beste Einzelergebnis und damit den einzigen Podestplatz. Mit zwei ebenfalls sehr guten   7. Plätzen bei den Jungen bzw. den A-Schülern wussten auch die ambitionierten Nachwuchsspieler Moritz Petri (16) und Jean-Luca Becker (12) sowie Leon Wiens mit Platz 8 bei den B-Schülern „ihr“ Publikum zu überzeugen. 


Überhaupt herrschte, natürlich bestimmt von den Anfeuerungen der Eltern, Betreuer und zahlreichen Zuschauern, während des ganzen Turniers eine sehr gute und jederzeit faire Atmosphäre in der Halle. Dazu trugen auch die vielen fleißigen Helfer des VfB Burbach beim Bistro, der Turnierleitung und an weiteren Stellen in der mit   16 Tischen bestens ausgestatteten Halle maßgeblich bei. Hierfür sei allen Helfern und Mitarbeitern nochmals ausdrücklich und herzlich gedankt !

Die Ergebnisse der Erstplatzierten und aller Burbacher Teilnehmer in der Übersicht (die gesamten Ergebnisse können unter folgendem Link eingesehen werden:                         http://wttv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTDE.woa/wa/tournamentCalendarDetail?tournament=248368&federation=WTTV)

C-Schülerinnen (1 TN)                     1.         Ayca Salih                 TTG Netphen

C-Schüler (11 TN)                            1.         Daniel Jouhet            TTC Welchen-Ennest
                                                           2.         Justus Alff                  TTC Welchen-Ennest
                                                           3.         Mischa Keller            DJK Siegen

B-Schülerinnen (1 TN)                     1.         Jil Kurzweg                TTG Netphen

B-Schüler (19 TN)                            1.         Tony S. Wu                TTC Welchen-Ennest
                                                           2.         Phil Luis Paulke     VfB Burbach
                                                           3.         Lukas Wald               Eiserfelder TV
                                                           8.         Leon Wiens             VfB Burbach

A-Schülerinnen (6 TN)                     1.         Acelya Salih              Eiserferlder TV
                                                           2.         Lena Bald                  TuS Ferndorf
                                                           3.         Emilia S. Mix             TuS Ferndorf

A-Schüler (24 TN)                            1.         Ben Scherotzki         TTG Netphen
                                                           2.         Niklas Hensgen        Eiserfelder TV
                                                           3.         Frederik Ebener       VTV Freier Grund
                                                           7.        Jean-Luca Becker    VfB Burbach
                                                           11.      Phil Luis Paulke         VfB Burbach
                                                           17.      Leon Wiens                 VfB Burbach
                                                                      Tim Reinschmidt       VfB Burbach
                                                           21.      Felix Reinschmidt     VfB Burbach

Mädchen (5 TN)                               1.         Lena Bald                  TuS Ferndorf
                                                           2.         Acelya Salih              Eiserfelder TV
                                                           3.         Emilia S. Mix             TuS Ferndorf

Jungen (31 TN)                                1.         Ben Scherotzki         TTG Netphen
                                                           2.         Lukas Heider            VTV Freier Grund
                                                           3.         Marcel Braun            TTG Netphen
                                                           7.         Moritz Petri                VfB Burbach
                                                           21.      Jean-Luca Becker    VfB Burbach
                                                           26.      Marvin Hecker           VfB Burbach
                                                           31.      Maurice Neef              VfB Burbach

Weitere Bilder von den beiden Turniertagen sind demnächst unter http://www.vfb-burbach-tt.de/p/galerien.html zu entdecken.

Ralf Edelmann

Samstag, 8. April 2017



VfB Burbach richtet am 22. + 23. April 2017

die Tischtennis - Kreisrangliste für Schüler und Jugendliche aus


Am letzten Wochenende in den Osterferien ist der VfB Burbach wieder einmal Ausrichter eines bedeutsamen regionalen Tischtennisturniers, dem Kreisranglistenturnier für Schüler und Jugendliche bis Jahrgang 2000.

Von Samstag bis Sonntag wird in der Grundschulturnhalle „Alter Garten“ (oberhalb REWE-Markt ) großartiger Tischtennissport zu sehen sein.

Der Samstagmorgen beginnt um 10:00 Uhr mit den Konkurrenzen bei den Schülern und Schülerinnen B, ab 11:30 Uhr steigen die Jungen und Mädchen in den Wettkampf ein. 

Am Sonntagmorgen ab 10:00 Uhr starten die die C-Schüler und Schülerinnen, 
die A-Schüler und Schülerinnen folgen kurz darauf ab 11:00 Uhr.

Zu den Meisterschaften werden an beiden Turniertagen etwa 130 bis 150 Teilnehmer aus dem gesamten TT-Kreisgebiet erwartet.

Der VfB Burbach freut sich natürlich über zahlreichen Besuch und Unterstützung ihrer zahlreichen eigenen, überwiegend jugendlichen Spieler.

Für die Besucher ist an allen Tagen durch ein kleines Bistro mit leckeren Kuchen sowie Würstchen und Salaten bestens gesorgt.

Ralf Edelmann
 

Glückliches Saisonende auch bei den Seniorenmannschaften

Aufstieg der Zweiten und Klassenerhalt der Dritten runden eine gute Saison ab


Während ich diese Zeilen schreibe, läuft gerade das letzte offizielle Meisterschaftsspiel aller unserer 11 Mannschaften in der Saison 2016/17. In Attendorn möchte unsere Erste noch einmal unter Beweis stellen, dass sie mit Platz 8 zurecht einen guten Mittelfeldplatz in der Herren-Bezirksklasse erreicht hat. Für die erste Mannschaft spielten Maik Hartmann, Christian Prellwitz, Andre Rosenthal, Meik Metz, Lorenz und Christoffer Hafer, untertsütz von zahlreichen freiwiligen "Samstagsaushelfern".

Mit dem Ziel "guter Platz im vorderen Mittelfeld" in die Saison gestartet und als Vizemeister der 1. Kreisklasse 3 nach dem Verzicht einiger gegnerischer Teams mit dem direkten Aufstieg in die Kreisliga belohnt, ist die zweite Mannschaft das diesjährige Top-Team im Verein. Andre Diehl, Lorenz Hafer (Hinrunde), Christoffer Hafer (Rückrunde), Dirk Nähring, Roger Siegemund, Andreas Gauger und "Captain" Adrian Gontermann sowie auch hier zahlreiche Ersatzspieler aus den unteren Mannschaften haben zu diesem tollen Erfolg beigetragen.

Ebenfalls vom Verzicht anderer Mannschaften profitierte die dritte Mannschaft, die als wirklich guter Tabellenelfter nun auch ohne Relegationsspiele den Klassenerhalt geschafft hat und somit auch in der nächsten Saison in der 1. Kreisklasse an den Start gehen wird. Darüber freuen sich die Spieler Tamara Hinckel, Wolfgang Braun, Moritz Petri, Sascha Schintz, Stefan Metz, Kurt Schneider und Dieter Seyffarth.

Mit dem Aufstieg der Zweiten und dem Klassenerhalt der Dritten hat es der Verein (analog dem Nachwuchsbereich) nun auch im Seniorenbereich geschafft, für die nächste Saison und insbesondere für die sukzessive Integration der jugendlichen Spieler in jeder Klasse ab Bezirksklasse abwärts jeweils mit mindestens einer Mannschaft vertreten zu sein. Somit können den eigenen Jugendlichen, aber auch interessierten Spielern/innen aus anderen Vereinen zahlreiche Einsatzmöglichkeiten auf individuellen Niveau angeboten werden.

Durch diese Erfolge war der nur knapp verpasste Aufstieg der vierten Mannschaft, die die Runde in der 2. Kreisklasse 4 auf ebendiesem Platz 4 abschloss, nebensächlich. Wobei auch sogar hier noch eine geringe Chance besteht, gegebenfalls noch nachzurücken, sollten noch weitere Rückzieher oder Verzichte kommen. Für die Vierte gingen mal mehr, mal weniger oft Thorsten Edelmann, Heiner Lingemann, Kurt Schneider, Ralf Edelmann, Manfred Dax, Benni Metz, Reiner Nähring, Kevin Renges, Jeannette Prellwitz, Klaus Ixmann, Jonas Urban, Julia Edelmann, Mario Müller, Marvin Hecker und ... an die Platte.

Für die neue Saison heißt es nun zum Einen, die erreichten Platzierungen zu bestätigen bzw. sich in den neuen Klassen zu behaupten, als auch weiterhin eine gute Integration der aus der Jugend ausscheidenden Spieler in die Seniorenteams hinzubekommen.

Neben allen mannschaftsinternen Saisonabschlussfeiern wird es in diesem Jahr eine Saisonabschlussfeier für alle Senioren- und Nachwuchsmannschaften geben. Am Samstag, den 17. Juni 2017, haben wir dazu einen fröhlichen Familientag in der Grillhütte Liebenscheid geplant, zu dem es noch eine gesonderte Einladung geben wird und zudem schon jetzt alle mitsamt Anhang / Anhängen herzlich eingeladen sind.
Save the date !

So, nun bleibt nur noch, allen besinnliche und erholsame Oster(ferien)tage zu wünschen.
Es wäre schön, viele von euch am 22. und 23. April 2017 zu den Ranglistenturnieren des Nachwuchses bei uns in der Grundschulturnhalle willkommen zu heißen. Am Freitag, den 21.04.2017, habt ihr nach dem Plattenaufbau auch die Möglichkeit, selbst zu trainieren.Ansonsten bleibt die Halle aber in den Ferien geschlossen.

Ralf Edelmann

Montag, 20. März 2017

Das Saisonende naht - die ersten Rückrundenentscheidungen stehen bereits fest

Drei Spieltage vor Ende der Saison 2016/2017 stehen die ersten Entscheidungen bei den 11 Mannschaften (davon 7 Nachwuchsteams) des VfB Burbach bereits fest. Während die Senioren noch bis zu den Osterferien kämpfen müssen, ist für den Nachwuchs bereits Ende März die Saison vorbei. Hier ein kleiner Überblick über den Nachwuchsbereich, über die Seniorenteams wird an dieser Stelle zu einem späteren Zeitpunkt noch berichtet.

Die Jüngsten des Vereins, die B-Schülermannschaft mit Levin Feldmann, Leonit Bajrami und Daniel Gavrin, haben nur hauchdünn die Meisterschaft in der B-Schüler-Kreisklasse verpasst. Am Ende fehlte nur der Gewinn eines einzigen Spiels, um den Meister DJK Siegen noch vom 1. Tabellenplatz zu verdrängen. Dennoch ist der zweite Platz wieder ein großer Erfolg für unseren Nachwuchs. 

Unsere drei neuformierten A-Schülermannschaften haben sich trotz eines sehr jungen Altersdurchschnitts (5 von 9 Stammspielern gehören noch dem B-Jahrgang an) bisher sehr tapfer geschlagen.

Die 2. Mannschaft (Tim und Felix Reinschmidt, Maximilian Stief) und 3. Mannschaft (Ruben und Hagen Ernst, Ben Erik Paulke, Florian Ewers) belegen in der Schüler-Kreisklasse aktuell den 3. bzw. 6. Platz. Für die nächste Saison ist somit noch Luft nach oben gegeben.

Die 1. Schüler (David und Philipp Goas, Leon Wiens) mussten in der höchsten Schülerklasse auf Kreisebene, der Schüler-Kreisliga, noch das eine oder andere Lehrgeld bezahlen und sich mit Platz 10 zufrieden geben. Auch hier wird die nächste Saison sicherlich erfolgreicher verlaufen.

Mit drei Jugendmannschaften gehört der VfB Burbach neben dem TuS Fernorf und der DJK Siegen zu den Vereinen mit der größten Nachwuchsarbeit im Siegerland.

Die 3. Jugend (Julia Edelmann, Lennart Kraft, Maurice Neef) steht nach dem heutigen Auswärtssieg in Niederschelden einen Spieltag vor Saisonende uneinholbar auf Platz 1 bereits als Meister der Jungen-Kreisklasse Süd fest und holt damit den ersten und wohl einzigen Rückrundentitel nach Burbach. Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft !!!

Die 2. Jugend (Marvin Hecker und die beiden B-Schüler Jean-Luca Becker und Phil Luis Paulke) musste in ihrem ersten Jugendjahr dem Leistungsvermögen der teils bis zu 6 Jahre älteren Gegner in der Jungen-Kreisliga noch Tribut zollen. Dennoch liegt das Team vor den abschließenden beiden Spielen auf einem wohl sicheren Mittelfeldplatz, was aufgrund des geringen Alters eine durchaus beachtliche Leistung darstellt.

In der Jungen-Bezirksklasse, in die man erst zur neuen Saison aufgestiegen war, schaffte die
1. Jugendmannschaft schon wieder den Durchmarsch in die nächst höhere Klasse. Moritz Petri, Heiner Lingemann, Adrian Schöps, Jonas Urban sowie die "Stamm"-Ersatzspieler Marvin Hecker und Jean-Luca Becker mussten sich am Ende auf  Platz 2 nur dem aufstrebenden Lokalrivalen VTV Freier Grund geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch zur Vizemeisterschaft und dem Aufstieg in die Jungen-Bezirksliga !!!

Ralf Edelmann