Mittwoch, 13. November 2019

Deutsche CVJM Meisterschaften in Hamm

Zwei zweite und ein dritter Platz für Teilnehmer des CVJM Gilsbach

Jean-Luca Becker im Jungen-Einzel auf dem Treppchen

Mit zwei zweiten und einem dritten Platz im Gepäck konnten jetzt die vier Teilnehmer des CVJM Gilsbach erfolgreich und zufrieden den Heimweg von den diesjährigen Deutschen CVJM Meisterschaften im Einzel und Doppel in Hamm bei Dortmund antreten. 

In der Jungen-Konkurrenz gingen Jean-Luca Becker und Jeremias Diedrichs im 20 Teilnehmer starken Feld an den Start. Hier schaffte Jean-Luca den Sprung ins Halbfinale, wo er aber dem späteren Zweitplatzierten Alexander Derr vom CVJM Grüntal (bei Freudenstadt) unterlag. Im Spiel um Platz drei konnte er dann aber noch mal zulegen und sich mit einem klaren Sieg gegen J. Missal vom EK Söllingen (bei Karlsruhe) die Bronzemedaille zu sichern. Jeremias schied unglücklich im Viertelfinale aus, konnte aber die Platzierungsrunde klar für sich entscheiden und mit dem 5. Platz ebenfalls ein tolles Einzelergebnis heimfahren. Im Doppel schafften beiden zusammen den Sprung bis ins Finale, unterlagen dort aber den favorisierten Gegnern aus dem Landesverband Bayern.  Mit der Silbermedaille konnten sie aber dennoch sehr zufrieden sein.

Moritz Petri und Jonas Groß spielten in der mit 33 Teilnehmern am stärksten besetzten  Herren-Klasse auf. Bei seinen zweiten Meisterschaften im Herrenbereich schaffte Moritz nach verpasster Qualifikation für die Hauptrunde der letzten 16 am zweiten Tag aber immerhin noch den Sieg in der Nebenrunde und wurde am Ende guter 17. Für Jonas lief es nicht ganz so gut. Er musste sich mit Platz 29 zufrieden geben. Einen hervorragenden 2. Platz erreichte Moritz allerdings in der Doppelkonkurrenz an der Seite von Philipp Siekmann (CVJM Wehrendorf). Lediglich dem Gastgeberdoppel vom CVJM Hamm mussten sie sich im Endspiel geschlagen geben.

Ralf Edelmann
CVJM Gilsbach

Keine Kommentare:

Kommentar posten