Donnerstag, 26. Oktober 2017

Hinrunden - Zwischenbilanz (Senioren)

Überwiegend erfolgreicher Hinrundenstart aller Seniorenteams!

Knapp Zweidrittel aller Hinrundenspiele sind bereits absolviert. Die Herbstferien geben Gelegenheit zum Erholen oder auch zum Trainieren. Zeit für eine erste Zwischenbilanz.

Die 1. Mannschaft erwischte einen richtig guten Saisonstart. Ohne Niederlage bei nur einem Untentschieden gegen Netphen III konnten sich Jens Groß, Maik Hartmann, Christian Prellwitz, Meik Metz, Andre Rosenthal und Lorenz Hafer zunächst an die Spitze der Bezirksklasse 6 setzen, ehe es im letzten Spiel vor der Ferienpause gegen Angstgegener Lennestadt (6:9) dann doch leider die erste Niederlage zu verzeichnen gab. Dennoch steht das Team mit guten 11:3 Punkten hinter Attendorn II auf dem zweiten Tabellenplatz und hat es nun selbst in der Hand, mit Siegen in den Spielen gegen die direkten, zugegebenermaßne seht starken Mitkonkurrenten wieder ganz nach oben zu kommen.

Für die Zweite sah es zunächst gar nicht so gut aus. Nach drei Niederlagen in Folge sahen sich Andre Diehl, Maik Schmidt, Christoffer Hafer, Carsten Muders, Roger Siegemund und Dirk Nähring schon ganz unten in der Tabelle der Kreisliga 2. Mit einem etwas überraschenden 9:5-Heimsieg gegen Bürbach II sowie einem "Big-Point" in Eckmannshausen (9:6-Erfolg nach 2:6-Rückstand) sieht die Lage vor den abschließenden Spielen der Hinrunde wieder etwas entspannter aus, zumal man nun noch gegen alle Mannschaften aus dem unteren Tabellndrittel antreten muss. Hier sollte es dann auch möglich sein, frühzeitig die nötigen Punkte für den wichtigen Klassenerhalt zu holen.

Einen Traumstart erwischte die dritte Mannschaft in der 1. Kreisklasse 3. Verstärkt durch Jugendspieler Moritz Petri an Brett 1 steht das Team um Tamara Hinckel, Andreas Gauger, Wolfgang Braun, Sascha Schintz, Heiner Lingemann (Jugend) und Adrian Gontermann nach mehreren überraschenden Siegen u.a. gegen beide Teams der DJK Siegen mit 11:3 Punkten auf einem hervorragenden 4. Tabellenplatz und dürfte sich damit schon jetzt aller Abstiegssorgen entledigt haben. Nach Platz 11 im Vorjahr eine enorme Steigerung, die noch manch weitere Überraschuing erwarten lässt.

Was wäre, wenn ... Frederik Schmidt, Topspieler der 2. Kreisklasse 4, im ersten Spiel gegen Niederschelden 4 dabei gewesen wäre? Dann würde die Burbacher Vierte nun wohl verlustpunktfrei ganz oben in der Tabelle stehen. So ist es im Moment für Kurt Schneider, Stefan Metz, Thorsten Edelmann und Benni Metz nur der 3. Platz, aber punktgleich mit den Mitkonkurrenten Rinsdorf III und TSV Siegen, die man beide im direkten Vergleich bezwingen konnte. Nun kommt es in den verbleibenden Spielen gegen die Mannschaften aus dem unteren Tabellenbereich darauf an, möglichst hoch zu gewinnen, um sich über das Punktverhältnis doch noch an die Tabellenspitze setzen zu können.

Die neu gegründete 5. Mannschaft musste in den ersten Spielen zunächst gegen die starken Teams ran, konnte aber außer gegen TSV Siegen immer wenigstens einige Punkte holen. Neben den aus der Jugend aufgerückten Lennart Kraft, Julia und Niklas Edelmann gingen wechselweise noch Marvin Hecker, Ralf Edelmann, Kevin Renges, Jeannette Prellwitz, Klaus Ixmann, Reiner Nähring und Torsten Becker an die Platte. In den letzten drei Hinrundenspielen sollen dann aber gegen die Mannschaften aus dem unteren Tabellenbereich endlich auch die ersten "echten" Punkte geholt werden. Dann steht auch der wieder genesene Jugendspieler Adrian Schöps als Brett 1 der Mannschaft zur Verfügung. Das sollte doch gelingen!

Allen Mannschaften schöne Ferien und vor allem viel Erfolg und Spaß bei den noch ausstehenden Hinrundenspielen wünscht

Ralf Edelmann



















 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen