Freitag, 29. Dezember 2017

Jahresabschluss der Jugend


Ben Erik Paulke „Meister“ der großen Kugel


Mit einem gemütlichen Kegelabend im rustikalen Ambiente des Gasthofs „Am Römer“ beendeten jetzt die Schüler und Jugendlichen der TT-Abteilung ihr TT-Jahr 2017. 

Eingeladen waren alle Spieler der sechs aktuell am Spielbetrieb teilnehmenden Schüler- und Jugendmannschaften einschließlich aller Betreuer und Trainer. Davon waren 17 Spieler (und 4 Betreuer) gekommen, um bei Knabbereien und kalten Getränken nebenbei auch noch den Kegel-Jugend-Vereinsmeister 2017 auszuwerfen. 

Hier konnte Ben Erik Paulke, aktueller Spieler der 4. Jungenmannschaft, seinen in der QTTR-Wertung zum Teil deutlich höher eingestuften Kameraden deren Kegelgrenzen aufzeigen und sich souverän mit 144 geworfenen Kegeln zum Jugend-Vereinsmeister „küren“. 


 
 In einer kurzen Halbzeitpause gab es neben heißen Würstchen für alle auch noch einen kleinen Rückblick auf die abgelaufene Hinrunde und einen Ausblick auf die bevorstehende Rückserie. Dort wird es zum einen aufgrund einiger personeller Veränderungen „nur“ noch 5 Mannschaften geben, zum anderen wird aber durch den bevorstehenden Einsatz von Nico Strasser als neuem Jugendtrainer ab Mitte Januar wieder mehr und intensiver in die kontinuierliche Trainingsarbeit investiert. 

Mit einem kleinen Dankeschön wurde neben allen Trainern, Betreuern und Fahrern besonders Wolfgang Braun "geehrt", der auch diesmal wieder für einen rundum gelungenen Abend gesorgt hat.


Die Platzierungen der „inoffiziellen“ Jugend-Kegeln-Vereinsmeisterschaften 2017:


1   1.  Ben Erik Paulke            144 Kegel

  2.  Maurice Neef                142

    Jean-Luca Becker         142

3   4.  Levin Feldmann            135

     Lennart Kraft                135

4   6.   Philipp Goas                133

5   7.   Marvin Hecker             126

6   8.   Tim Reinschmidt          117

7   9.   Florian Ewers               116

8  10.  Jeremias Diedrichs      109

9  11.  Jonas Groß                  100

1  12.  Niklas Edelmann           99

1  13.  Heiner Lingemann         94

1  14.  Hagen A. Ernst              90

1  15.  Felix Reinschmidt          84

1  16.  Ruben M. Ernst              79

1  17.  Leon Wiens                    75


Ralf Edelmann

Keine Kommentare:

Kommentar posten