Sonntag, 28. Mai 2017

Jugendmannschaft wird deutscher CVJM-Vizemeister

Knappe Endspielniederlage gegen Berlin


Am vergangenen Wochenende nahmen vier unserer Jugendspieler mit dem CVJM Gilsbach an den diesjährigen deutschen CVJM-Mannschaftsmeisterschaften in Wuppertal statt. Die Mannschaft war in der Besetzung Moritz Petri (1434), Heiner Lingemann (1339), Jean-Luca Becker (1186) und Phil Luis Paulke (1090) von vorne bis hinten durchgängig gut aufgestellt, hatte man doch in dieser Konstallation etwa vier Wochen zuvor erst die Westbundmeisterschaften klar für sich entscheiden können.

Am ersten Turniertag musste man in der Vorrunde zunächst gegen das Team vom CVJM Naila 2 (Bayern) ran. Mit einem klaren 10:0 Erfolg wurde der Grundstock für das Erreichen des Mininmalziels Halbfinale gesetzt. Im anschließenden "Endspiel" um den Gruppensieg gegen den Vorjahreszweiten EK Söllingen (Baden) zeigten die Jungs dann ihre Qualitäten mit einem engen, aber verdienten 7:3 Erfolg.

Am zweiten Turniertag sorgte im Halbfinale dann Geburtstagkind Moritz Petri mit zwei Siegen im vorderen Paarkreuz für die Entscheidung im Spiel gegen Titelverteidiger CVJM Grüntal (Württemberg). Alle anderen Spieler gewannen jeweils ein Einzel, und so konnte die Partie schließlich mit 6:4 gewonnen werden. 

Leider konnten die Jungs im anschließenden Finale gegen den Geheimfavoriten CVJM Pichelsdorf (Berlin) nicht mehr ganz an die zuvor gezeigte starke Halbfinalleistung anknüpfen. Zunächst gingen unglücklich beide Doppel weg, dann mussten sich vorne alle der überragenden Berliner Nummer 1 geschlagen geben.Trotz eines 3:1 im hinteren Paarkreuz reichte es am Ende somit nur nur zu einem knappen 4:6 aus Gilsbacher Sicht und damit zu Platz 2.

Dennoch konnte man mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden sein. 
Da alle Spieler auch im nächsten Jahr noch in der Jugendklasse an den Start gehen dürfen, ist das Ziel für 2018 (in Karlsruhe) schon klar angesagt : Angriff auf die Deutsche Meisterschaft.

Zunächst aber steht am 03. September in Burbach die CVJM-Westbundmeisterschaft Einzel/Doppel als Qualifikation für die Deutschen Einzelmeisterschaften am 02./03.12.2017 in Freudenstadt/Schwarzwald an.

Ralf Edelmann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen