Donnerstag, 21. Dezember 2017

Pokalrunde 2017/18 - einmaliger Erfolg der Burbacher Nachwuchsteams

Drei Mannschaften erreichen das Pokalfinale

Starke Leistungen in den Halbfinals

Das hat es in der Vereinsgeschichte des VfB Burbach wohl zuvor auch noch nicht gegeben. Als am Mittwochabend um 20:15 Uhr in der Kreuztaler Sporthalle der letzte Ball geschlagen war, stand damit fest, dass der VfB Burbach beim Pokalfinale des TT-Kreis Siegen am 10. Februar 2018 in Siegen mit gleich 3 (!) Nachwuchsmannschaften vertreten sein wird. Das hat sonst keine Mannschaft im Kreis geschafft, und zeugt von einer großen und leistungsstarken Breite im Verein beginnend bei den B-Schülern (bis 12 Jahre), den A-Schülern (bis 14 Jahre) und den Jungen (bis 17 Jahre). Nun aber schön der Reihe nach.

Bereits am 16. November bestritten die B-Schüler Phil Luis Paulke, Leon Wiens und Leonit Bajrami auswärts beim VTV Freier Grund ihr Halbfinalspiel. Da die stärkeren Neunkirchener alle schon bei den A-Schülern spielen müssen, hatten die Burbacher Jungs relativ leichtes Spiel und gewannen klar mit 4:0 und 12:0 Sätzen. Im Finale wartet nun, nach dem Wechsel der starken Welchen-Ennester Schüler zum TTC Bergneustadt, mit dem Gastgeber DJK Siegen ein ganz dicker Brocken, der aber an einem guten Tag auch schlagbar sein sollte.

In dieser Vorweihnachtswoche hatten dann noch die A-Schüler und Jungen ihre jeweiligen Halbfinalspiele. 

Am 19. Dezember spielten die A-Schüler Jean-Luca Becker, Jeremias Diedrichs und Philipp Goas "zuhause" gegen die Giersberg-Truppe von der DJK Siegen, die mit ihrem Topspieler Egor Skarga antraten. Hier galt es, die nötigen vier Punkte für das Weiterkommen in den Spielen gegen die beiden Mitspieler von Egor zu holen. Diese Maxime ging auf, und das Spiel wurde trotz zweier Einzelsiege von Egor mit 4:2 und 14:8 Sätzen sicher gewonnen. Im Finale wartet nun der Sieger der anderen Halbfinalpartie TuS Ferndorf - VTV Freier Grund.

Den Schlusspunkt unter eine überaus erfolgreiche Pokalrunde setzte einen Tag später am 20. Dezember unsere Jungenmannschaft mit Moritz Petri, Heiner Lingemann und Adrian Schöps beim Ligarivalen TuS Ferndorf. Hatte man zuvor in der Meisterschaft in Ferndorf noch unglücklich mit 5:8 verloren, drehten die Jungs nun den Spieß herum. Nach Einzelerfolgen von Moritz (2) und Heiner (1) sowie einem umkämpften Sieg im Doppel stand es nach 1,5 Stunden Spielzeit am Ende 4:1 und 12:8  für Burbach. Damit ist ebenfalls das Finale gegen den Sieger der Partie DJK Siegen - Tv Eiserfeld erreicht.

Ob es am 10. Februar tatsächlich für den einen oder anderen Pokalsieg reicht, wird sich dann zeigen. In jedem Fall zeigen die erreichten Ergebnisse, dass wir im Nachwuchsbereich gut und breit aufgestellt sind und für die nächste Zeit keinen Mangel an gutem Nachwuchs "fürchten" müssen. 

Den Abschluss einer damit wieder einmal sehr erfolgreichen Hinrunde begehen die Schüler und Jugendlichen gemeinsam mit ihren Trainern und Betreuern am Freitag bei einem gemütlichen Kegelabend im Gasthof "Am Römer".  Dann ist erstmal eine Zeit der Regeneration für alle angesagt, bevor es in der Neujahrswoche bereits wieder mit dem Training (Dienstag, 02.01.2018, ab 19:30 Uhr) und Vorbereitungsturnieren (u.a. Neujahrsturnier in Attendorn 05. - 07.01.2018) weiter geht.

An dieser Stelle möchten wir allen Trainern, Betreuern, Fahrern, Eltern und allen, die unsere Arbeit in irgendeiner Weiese im vergangenen Jahr unterstützt haben, ganz herzlich für ihren Einsatz und ihr persönliches Engagement danken.Ohne EUCH wären solche Erfolge nicht möglich! 

Wir wünschen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute und Gottes Segen für das neue Jahr 2018.                                                                                               

Für den TT-Vorstand

Ralf Edelmann

  

"Was sind wir ohne Weihnachten?

Menschen, die im Dunkel der Nacht den Weg nicht finden.

Menschen, die die Kälte dieser Welt ohne Liebe ertragen müssen.

Menschen, die am Ende ihres Lebens keine Hoffnung haben.

Jesus Christus ist Licht, Liebe, Hoffnung."

Bildergebnis für weihnachten






Keine Kommentare:

Kommentar posten