Mittwoch, 2. Januar 2019

Leon Wiens Fünfter im Jungen B Einzel

Jean-Luca Becker gewinnt die Herren E - Klasse

Overath: Mit unterschiedlichem Erfolg schnitten "zwischen den Jahren" die mitgereisten Nachwuchsspieler und ihr Betreuer Ralf Edelmann beim 3. Günter-Puder-Gedächtnisturnier in Overath bei Köln ab.

In der Jungen B Klasse (bis 1100 Punkte, 13 Teilnehmer) ging Leon Wiens aussichtsreich an den Start. So konnte er seinen eigenen Erwartungen (und denen des Betreuers) in der Vorrunde auch gerecht werden und vier von vier Spielen für sich entscheiden. Im Viertelfinale folgte dann aber leider mit einer 1:3 - Niederlage das "Aus" gegen einen Noppenspieler, und damit auch für die Hoffnungen auf einen durchaus möglichen Turniererfolg. Als Trost konnte er durch die zuvor gewonnenen Spielen aber immerhin fast 20 TTR-Punkte auf sein Konto verbuchen.

Mit gleich vier "heißen Eisen" ging die Burbacher Truppe in die mit 44 Teilnehmern besetzte Herren E Konkurrenz (bis 1300 Punkte). Bereits in der Vorrunde musste sich nach drei Niederlagen Marvin Hecker aus dem Kreis der Titelanwärter verabschieden. Als Gruppensieger ins Achtelfinale gesetzt, war dort dann auch für den Jugendleiter Ralf Edelmann Endstation. Er scheiterte ebenfalls an einem "Noppen-Oldie". Eine Runde weiter im Viertelfinale kam dann auch leider das Aus für Jonas Groß, der einer ebenfalls Noppe spielenden Dame unterlag und ausschied. 


Ohne Respekt vor Noppen oder anderen "Wunderwaffen" spielte an diesem Tag allein Jean-Luca Becker, der sich sowohl in der Vorrunde als auch im Viertelfinale gegen alle Noppenspieler durchkämpfte. In den "offenen" Spielen war er an diesem Tag ohnehin von niemandem zu schlagen. Nach einem glatten 3:0 - Sieg im Halbfinale gegen die Jonas-Groß-Bezwingerin folgte im Endspiel mit einem ebenso klaren 3:0 gegen den Offensivspieler Leon Heckel (SC Köln-Worringen) die souveräne Krönung seines Turniertages. Zum Lohn durfte "JLB" durch diesen Erfolg 43 TTR-Punkte mitnehmen und damit erstmals in seiner jungen "Karriere" die 1.300-Marke überspringen.

Beim anschließenden Besuch beim MC Donalds wurde der Sieg ausgiebig miteinander gefeiert. 



Am nächsten Wochenende werden wieder einige junge Spieler/innen, diesmal beim Dümmlinghauser Neujahrsturnier in Gummersbach, an den Start und auf Punktejagd gehen.
Viel Erfolg wünscht

Ralf Edelmann

Keine Kommentare:

Kommentar posten