Donnerstag, 21. Mai 2020

Tischtennis in Corona-Zeiten

Gelungener Start in die "neue Normalität"

VfB Burbach trainiert wieder ...

Endlich ist es soweit.
Nach dem landesweiten Lockdown im TT-Sport am 13. März 2020, dem sofortigen Aussetzen des Trainingsbetriebs, dem Abbruch der laufenden Wettkampfsaison und mehr als zwei Monaten Zwangspause lassen die sinkenden Fallzahlen bei den Corona-Neuinfektionen  mehr und mehr Lockerungen im "normalen" Leben wieder zu. Dies gilt nun auch für den Breitensport.
Hier die sich überschlagende Chronologie der letzten Tage dazu ...

Montag, 11.05.2020: Neue Lockerung in der NRW-Coronaschutz-Verordnung - kontakloser Breitensport darf unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandregeln wieder stattfinden.
Am selben Tag Abstimmung des Lankreises Siegen mit den Bürgermeistern der einzelnen Kommunen, darüber wie das kreisweit möglichst einheitlich umgesetzt werden kann und soll.

Dienstag, 12.05.2020: Mitteilung der Gemeinde Burbach, dass ab dem 18.05.2020 die Hallen wieder geöffnet und Vereinssport durchgeführt werden kann. Ein Hygieneschutzkonzept wird gefordert.

12.- 15.05.2020: Erarbeitung eines Schutzkonzeptes durch den Vorstand

Freitag, 15.05.2020: Einreichung des Konzeptes bei der Gemeinde Burbach

Dienstag, 19.05.2020, mittags: Anerkennung des vorgelegten Konzeptes und sofortige Freigabe des Trainingsbetriebs durch die Gemeinde Burbach (👍👍👍 an die Gemeinde).

anschließend Information an alle Spieler des Vereins über die WhatsApp-Gruppe mit der Bitte um Voranmeldung zum Training.

Dienstag, 19.05.2020, 19:00 Uhr: Die Halle ist wieder offen, es kann und darf wieder gespielt werden!!!

Unter Einhaltung der im genehmigten Hygieneschutzkonzept ausgewiesenen Maßnahmen haben diese Möglichkeit trotz frühsommerlicher Temperaturen direkt 12 Spieler inkl. Übungsleiter angenommen.


Am Eingang besteht für jeden Teilnehmer Pflicht zur Händedesinfektion (bitte dafür nicht die große rote Flasche an der Wand, sondern nur die kleine weiße auf dem Tisch benutzen!) und namentlichen Anmeldung. Aushänge der Hygienemaßnahmen gibt es an mehreren Stellen im Hallenbereich.


Aufgrund der Größe unserer Halle ist die Einhaltung der Abstandsregeln vor, während und nach dem Trainingsbetrieb relativ einfach möglich. Gegenüber vorher haben wir allerdings die Spielfelder noch breiter angelegt, um einen noch bessere Vermeidung von Körperkontakten zu erreichen, wie die nachfolgenden Bilder eindrucksvoll bestätigen.

  

Wie selbstverständlich haben sich alle Spieler und Trainer an die gegebenen Regeln gehalten. Zum Schutz der anderen und sich selbst. Und es hat allen Spaß gemacht. So viel anders wie vorher war es gar nicht.

Vorerst trainieren nur die Spieler der Herrenmannschaften und die Jugendlichen ab 14 Jahre. Immer dienstags und freitags von 19:00 - 22:00 Uhr ist dazu die Gelegenheit gegeben. Bitte in der WhatsApp-Gruppe oder bei Andre Rosenthal möglichst vorher kurz anmelden.

Ab Juni soll dann nach Möglichkeit sukzessive auch wieder Training mit den Schülern und Kindern in kleinen Gruppen angeboten werden. Hierzu sind aber noch einige technische und organisatorische Vorarbeiten zu leisten. Tamara Werthenbach, unsere Jugendleiterin, wird sich dazu bei den Kindern melden, sobald es soweit ist.

Wir freuen uns darauf, bald schon wieder ganz viele von euch in der Halle willkommen heißen zu können und miteinander unseren schönen (zum Glück kontaktlosen) Sport auszuüben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten